« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 19.12.2018

Zuschüsse für Jugendfreizeiten nach Richtlinie I Kreisjugendring Main-Taunus

Letzte Abrechnung 2018 bis 30.01.2019 *** Neuanträge bis 15.02.2019

Zuschüsse für Jugendfreizeiten nach Richtlinie I Kreisjugendring Main-Taunus
Der Kreisjugendring Main-Taunus e.V. (KJR) unterstützt im Auftrag des Main-Taunus-Kreises die Jugendarbeit der Verbände und Vereine im Rahmen des vom Main-Taunus-Kreis zur Verfügung gestellten Budgets. Nach Richtlinie I können Zuschüsse für Freizeiten und Lager beantragt werden.

Förderungsfähig sind nur Jugendfreizeiten im Sinne der verbandlichen Jugendarbeit, die Kinder und Jugendliche motiviert, festgelegte Ziele durch ihr eigenes Mitwirken zu verwirklichen und dazu anregt, verbindlich an bestehenden Strukturen teilzunehmen und diese für sich selbst und für die Gruppe zu gestalten und umzusetzen. Die Veranstaltungen dürfen nicht überwiegend sportlichen Charakter haben. Dies bedeutet insbesondere, dass Freizeiten, die den Charakter von Sportwettkämpfen oder Trainingslagern haben, nicht bezuschusst werden können.

Anträge
für alle im Jahr 2019 geplanten Jugendfreizeiten müssen bis spätestens 15.02.19 in der Servicestelle Sport des Sportkreises Main-Taunus e.V. vorliegen. Hier finden Sie den Antrag, den Antrag auf Bezuschussung nach sozialen Kriterien, unser Merkblatt und die Richtlinien des KJR
 
 
Facebook Account RSS News Feed