« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 15.01.2020

VVS Intensivseminar am 08. Februar 2020

Update rund um das Thema Vereinsrecht

VVS Intensivseminar am 08. Februar 2020

Vorstand – Haftung - Vereinszweck – Datenschutz – Mitglieder
Vergütungspraxis – Beitragswesen – Vereinsordnungen – Förderverein

Ist Ihre Satzung noch zeitgemäß?

Sind Sie Vorstand Ihres Vereins oder „bereit“ für dieses Amt? Dann wissen Sie, dass der Vorstand nach § 26 BGB - neben der Mitgliederversammlung - das wichtigste Organ eines Vereins ist. Sie als Vorstand führen die Geschäfte, bei Ihnen laufen alle Fäden zusammen. Sie sind verantwortlich für alles, was im Verein passiert - oder auch nicht passiert…

Deshalb ist es enorm wichtig, als Vorstand immer auf der Höhe der Zeit zu sein, was die Rechtsprechung im Vereinswesen betrifft. Und damit Sie up to date bleiben, greift Ihr Referent, der Jurist und Vereinsexperte Stefan Wagner, in diesem Intensivseminar eine sehr breite Palette von Themen „rund um das „Vereinsrecht“ auf. Immer mit Blick auf Ihre aktuelle Satzung, die das „Grundgesetz“ Ihres Vereins ist. Hier ein Auszug von Themen, die im Seminar zur Sprache kommen werden:
  • Wie geht der Vorstand mit dem Transparenzregister um?
  • Der Verein gefangen im Vereinszweck – Spielraum für Veränderungen im Verein?
  • Förderverein – was muss bei der Formulierung in der Satzung beachtet werden?
  • Kummer mit den Mitgliedern des Vereins / Gleichbehandlung – Diskriminierung – M/W/D - Arten der Mitgliedschaft - Sonderrechte
  • Wenn es um Geld geht: Anforderungen an das Beitragswesen Befreiungen zulässig oder nicht? Echte und unechte Beiträge: Achtung Umsatzsteuer!
  • Was sollte man zu den Minderjährigen im Verein regeln?
  • Ausschluss von Problempersonen im Verein – was sagen die Gerichte
  • Satzungsregelungen um den Vorstand § 26 BGB – starker oder schwacher Vorstand?
  • Handlungsfähigkeit sichern z.B. im Online-Banking und Online-Handel
  • Wer hat im Verein was zu sagen: Anforderungen an Zuständigkeiten und Verfahren
  • Intelligente Einberufung der Mitgliederversammlung
  • Abstimmung – Beschlussfassung – Wahlen: wie ist die Rechtslage?
  • Was hat die Satzung mit Datenschutz zu tun – muss das sein - was muss geregelt werden?
  • Vergütungen im Verein: was muss in der Satzung geregelt werden?
  • Braucht unser Verein Vereinsordnungen – Anforderungen an die Satzung
  • Was sollte zum Thema Haftungsbeschränkung geregelt werden?
  • Haftungsfalle Nr. 1: Probleme mit den Untergliederungen des Vereins
Zielgruppe: Aktive Vereinsvorstände und solche, die es werden wollen.
Rechtsanwälte, Steuerberater, Interessierte

Ziel/Nutzen: Am Ende der Veranstaltung soll erreicht sein, dass jeder Teilnehmer die
Schwächen und Defizite der eigenen Satzung und den anstehenden Handlungsbedarf für die
Arbeit im Vorstand zu Hause erkannt hat. Bringen Sie zum Seminar/Workshop Ihre Vereinsatzung mit!!

Referent:
Stefan Wagner, Jurist, Dozent an der Führungsakademie des DOSB, Mitautor des Loseblattwerks “Lexware der Verein wissen“

Termin / Ort: Samstag, 08.02.2020, 9.30 Uhr – 16.30 Uhr - Frankfurt am Main, Frankfurter Kanuverein 1913 e.V. Schaumainkai 90, 60596 Frankfurt

Kosten: statt 149,00 € zzgl. MwSt. pro Person mit Jubiläums-Rabatt nur 129,00 zzgl. MwSt. Darin enthalten sind Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausenerfrischungen.
Referent: Stefan Wagner, Jurist,

Weitere Infos und Anmeldung
 
 
Facebook Account RSS News Feed