« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 12.02.2020

Neue Seminare des Vereins- und Verbands-Service:

MV 2020 + Mittelbeschaffung, Mittelverwendung und Rechnungslegung im Verein

Neue Seminare des Vereins- und Verbands-Service:
1. Mitgliederversammlung 2020 - Richtig einladen. Gekonnt tagen. Präzise protokollieren
Was Sie über Satzung, Einberufung, TOP, Anträge, Wahlen und Mehrheiten wissen sollten!

Termin/Ort:        02.03.2020, 18.00 – 21.00 Uhr – DOSB, Haus des Sports, Frankfurt
Kosten:              je Teilnehmer 55,00 € zzgl. MwSt. Darin enthalten sind Seminarunterlagen und ein Snack.
Referent:           Malte Jörg Uffeln, Jurist, Bürgermeister der Stadt Steinau an der Straße

Im 1. Quartal eines Jahres steht oftmals die Mitgliederversammlung im Mittelpunkt des Vereinslebens. Das gilt auch für die Jugend (Jugendversammlung). Der Vorstand muss Rechenschaft ablegen über das abgelaufene Geschäftsjahr und die Mitglieder umfassend und vollständig informieren. Klingt nach Routine, oder? Doch die Praxis zeichnet ein anderes Bild.
Denn die rechtlich korrekte Durchführung der Mitgliederversammlung ist anspruchsvoll und laut Experten eher die Ausnahme. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Angefangen von der fehlerhaften Einberufung über die unvollständige Tagesordnung bis hin zu unkorrekt durchgeführten Wahlen und Abstimmungen. Die Mitgliederversammlung birgt
viele Fallstricke, über die der Vorstand tunlichst nicht stolpern sollte. In diesem Kompaktseminar zeigt der Jurist und Vereinsexperte Malte Jörg Uffeln, worauf Vereinsvorstände achten müssen. Sie erhalten das notwendige Rüstzeug, um
souverän und kompetent durch die Versammlung zu führen.

Auswahl von möglichen Inhalten:
  •  Rechtliche Rahmenbedingungen
  •  Wie verläuft die Einberufung und was ist zu beachten?
  •  Was gehört in die Tagesordnung? – Anträge - Tücken
  •  Welche Informationen brauchen die Mitglieder?
  •  Wie formuliert man Beschlussfassungen und Anträge? – Was ist ein Vorratsbeschluss?
  •  Rechtslage bei der Anmeldung einer Satzungsänderung
  •  Wahlverfahren bei der Vorstandswahl – Was ist erlaubt?
  •  Wer ist stimmberechtigt und wie werden Mehrheiten ermittelt?
  •  Wer protokolliert was und in welcher Form?
  •  Wie gehe ich mit Nörglern und Störern um?
  •  Wie kann ich eine Sitzung ordnungsgemäß unterbrechen, absetzen oder vertagen?
  •  Was muss dem Registergericht mitgeteilt werden? Umgang mit dem Registergericht
Zielgruppe: Vereinsvorstände, (ehrenamtliche) Mitarbeiterinnen und Mitarbeitervon Vereinen und Verbänden, Rechtsanwälte, Führungskräfte. Weitere Infos und Anmeldung

2. Mittelbeschaffung, Mittelverwendung und Rechnungslegung im Verein
Finanzierungsquellen erschließen, korrekt buchen und transparent darstellen

Termine/Orte:   25.03.2020, 18.00 – 21.00 Uhr – DOSB, Haus des Sports, Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt
Kosten:             je Teilnehmer 55,00 € zzgl. MwSt. Darin enthalten sind Seminarunterlagen und Verpflegung.
Referent:          Jens Kesseler, IQ Steuerberatungsgesellschaft mbH

„Ohne Moos nix los“. Diese Redewendung gilt für (fast) jeden (Sport)Verein. Denn der Betrieb von Sport- und Vereinsanlagen kostet Geld. Ebenso deren Pflege und Erhalt. Auch ein attraktives (Sport)Angebot mit lizensierten Übungsleitern und Trainern muss bezahlt werden. Letztlich gibt´s auch die Teilnahme an Wettkämpfen und Spielbetrieb nicht zum Nulltarif.
Hieraus folgen für Vereine und deren (ehrenamtlichen) Mitarbeiterzwei herausragende Aufgaben:
1. Nachhaltige Finanzierungsquellen erschließen und - ganz wichtig -
2. diese intelligent und steuerrechtlich korrekt verwenden.

Insbesondere der zweite Punkt ist eine große Herausforderung und stellt Verantwortliche immer wieder vor Probleme. Was ist gemeinnützigkeitsrechtlich erlaubt, fällt Umsatzsteuer an? In welchen Tätigkeitsbereich fallen die Erlöse? Wie bilden wir Rücklagen? Macht es Sinn, einen Förderverein zu gründen? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie von dem Berater für gemeinnützige Organisationen, Jens Kesseler. Er ist ein ausgewiesener Vereinsexperte mit über 20 Jahren Berufspraxis und Vortragstätigkeit. Er beantwortet auch gerne Ihre individuellen Fragen. Hier eine Auswahl von möglichen Inhalten:
  •  Mitgliedsbeiträge, Umlagen, Aufnahmegebühren - Was ist steuerrechtlich zu beachten?
  •  Echte und unechte Zuschüsse - Fördermittel = steuerneutral ?
  •  Spenden, Werbung, Sponsoring - Sponsoring ist nicht gleich Sponsoring! Aktuelle Rechtsprechung zur steuerlichen Behandlung
  •  Crowdfunding, Fundraising-Dinner, Förderverein - Innovative Einnahmequellen akquirieren und steuerlich richtig einordnen
  •  Rücklagenbildung im Verein - (Neu)Regelung im § 62 AO - Voraussetzungen für freie und zweckgebundene Rücklagen
  •  Rechnungslegung und Mittelverwendungsrechnung im Verein - Pflichten – Anforderungen – Praktische Umsetzung
Zielgruppe: Vereinsvorstände, (ehrenamtliche) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Vereinen und Verbänden, Rechtsanwälte, Steuerberater. Weitere Infos und Anmeldung
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed