« zurück zur Übersicht

veröffentlicht am 13.10.2016

Schnupper-Workshop wieder ein Erfolg

Schnupperworkshop für junge Helferinnen und Helfer

Schnupper-Workshop wieder ein Erfolg

Zum zweiten Mal organisierte die Sportjugend Hessen zusammen mit dem Sportkreis Main-Taunus im Rahmen einer ZI:EL+-Maßnahme der dsj einen Schnupper-Workshop für engagierte junge Helfer/Innen zwischen elf und 14 Jahren. Dieses Mal wurde ein besonderer Schwerpunkt darauf gelegt, neue Zielgruppen für ein Engagement im Sport zu erreichen, die erschwerte Zugangsbedingungen zu diesem haben. In 3 Tagen wurden den Teilnehmenden Grundlagenkenntnisse vermittelt, um erste positive Erfahrungen im Anleiten von Übungen zu machen und so Übungsleiter im Sportverein qualifiziert unterstützen zu können. Diese Gelegenheit nutzten 19 Mädchen und Jungen in der letzten Sommerferienwoche und bekamen dabei Lust auf mehr.
 
Zusammen mit Referenten der Sportjugend Hessen erhielten sie einerseits einen theoretischen Einblick in Themen wie Aufsichtspflicht, Sicherheit in der Sporthalle und Umgang mit Störungen. Umfangreiche praktische Übungen ergänzten dieses erlernte Wissen. Außerdem entwickelten die Teilnehmer/innen in Kleingruppen eigene Bewegungslandschaften und probierten sich im Anleiten „Kleiner Spiele“ mit anschließendem Feedback. Die angehenden Helfer/innen lernten aber auch außersportliche Spiele kennen und übten sich in erlebnispädagogischen Aufgaben. Die hochmotivierte Gruppe hat auch die Abende sportlich gestaltet und verbrachte Zeit im Schwimmbecken oder spielten Bouncer Ball.
 
Das Resümee der Teilnehmenden war sehr positiv. Es waren sich alle einig, viel gelernt zu haben, gefördert, aber auch gefordert worden zu sein. Alle fuhren mit der Lust auf mehr zurück nach Hause und in ihren Sportverein. Sie sind motiviert, ihren Trainer zu unterstützen und hoffen auf einige Gelegenheiten. 
 
 
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed