« zurück zur Übersicht

veröffentlicht am 29.05.2017

Sport und Gesundheit

Netzwerktreffen

Sport und Gesundheit
Anfang Mai traf sich der Arbeitskreis Sport und Gesundheit im Besprechungsraum des Sportkreis Main-Taunus e.V. zu einem angeregten Erfahrungsaustausch und zur weiteren Planung und Entwicklung neuer Ideen.

Claudia Michels, 2.Vorsitzende des Sportkreises und Vorstand für den Bereich Bewegung und Gesundheit begrüßte die Mitglieder des Arbeitskreises: Frau Madlen Overdick, 3.hauptamtliche Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernentin, Frau Dr. Ruth Mühlhaus, Leiterin des Gesundheitsamtes des Main-Taunus-Kreises, Herrn Reinhard Odey, Vertreter des Turngau Main-Taunus, Frau Gundi Friedrich, Leiterin des Gesundheitsbereiches im LSB, Herrn Pasquale Fiore, Ehrenamtsbeauftragter im Landratsamt, Frau Ursula Groth, zuständig im Sportkreis Main-Taunus für das Pilotprojekt „Fit und gesund in der Schule“, Frau Kathrin Zimmermann, Mitarbeiterin im Sportkreis Main-Taunus e.V..
 
Die Daten der Gesundheitssportangebote der Vereine im Main-Taunus-Kreis wurden nach einer Online-Abfrage kürzlich auf der Homepage des Sportkreis Main-Taunus e.V. aktualisiert. Bei diversen Veranstaltungen wie Gesundheitstag in Hofheim, Seniorentage im Landratsamt war der Sportkreis mit einem Informationsstand vertreten. Gundi Friedrich wies auf einen DOSB „Alltagsfitnesstest“ hin, der bei solchen Veranstaltungen eingesetzt werden könnte. Eine Materialbox wird den Sportkreisen für 25 € zur Verfügung gestellt. Im Dezember 2016 wurde in einer Infoveranstaltung eine „Neue Serviceplattform „SPORT PRO GESUNDHEIT“ von Gundi Friedrich und Gaby Bied vorgestellt. Für das Jahr 2018 ist eine Neuauflage der Broschüre „Wegweiser für Gesundheitssport -  Main-Taunus-Kreis“ geplant.
 
Ursula Groth stellte das Pilotprojekt „Fit und gesund in der Schule“ vor, das z.Z. an zwei Grundschulen durchgeführt wird. Daten aus den Schuleingangsuntersuchungen und Informationen über Kinder mit Übergewicht und Koordinationsproblemen wurden dem Sportkreis vom Gesundheitsamt zur Verfügung gestellt. Das Projekt läuft über ein ganzes Schuljahr und umfasst eine Bewegungsstunde und mehrere Ernährungseinheiten pro Woche. Das Angebot wurde sehr gut angenommen. Derzeit werden weitere Finanzierungsmöglichkeiten gesucht.
 
Dr. Jürgen Scholz, Leiter der chirurgischen Praxis des Medizinischen Versorgungszentrums im Krankenhaus Hofheim ist neues Mitglied im Netzwerk. Es ist eine neue Vortragsreihe im Klinikum Hofheim geplant: Sport im Alter/Bewegung bei Osteoporose, Krebs und Sport/Ernährung im (Breiten-)Sport, Schulter, Füße und Knie. Weitere Vorschläge aus der Runde: Bewegung für Kinder und Jugendliche, Fit am Arbeitsplatz (Dehnung und Mobilisation), Bewegung im Alltag.

Irmgard Krönung (Foto: privat)
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed