« zurück zur Übersicht

veröffentlicht am 26.02.2018

Erste Hilfe im Sport

Fortbildung in Kooperation mit dem DRK Hofheim

Erste Hilfe im Sport
Im Sport kommt es leider immer wieder zu Verletzungen und Unfällen. Zumeist sind es Bagatellverletzungen, die keiner ärztlichen Versorgung bedürfen. Hier sind Übungsleiter/innen in einer besonderen Fürsorgepflicht: Maßnahmen der Ersten Hilfe müssen beherrscht und richtig angewendet werden können.

Der Sportkreis Main-Taunus hat am 24. Februar 2018 in Kooperation mit dem DRK Hofheim einen Lehrgang organisiert, der sich an Inhaber von Trainer- und Übungsleiterlizenzen, aber auch an jeden Sportinteressierten gerichtet hat. 20 Personen haben das Lehrgangsangebot genutzt, das auf Grundlagen eines Erste Hilfe Lehrgangs aufgebaut hat. Hinweise zur Vorbeugung als auch verschiedene praktikable, medizinisch aktuelle Hilfsmöglichkeiten u. a. bei Verletzungen des Bewegungsapparates, bei Störungen von Bewusstsein, Atmung oder Kreislauf vermittelt hat. Die Maßnahmen wurden von Referentin, Ute Stein, theoretisch gelehrt, in Gruppenarbeiten vertieft und praktisch geübt.

Die Teilnehmer lobten den hohen praktischen Anteil an dieser Ausbildungsmaßnahme sowie die Referentin, die den Tag sehr kurzweilig gestaltet hat und für alle Fragen stets ein offenes Ohr und Antworten hatte. Wir bedanken uns beim DRK Hofheim für die zur Verfügungsstellung ihrer Räumlichkeiten und Materialien!

Fotos und Text: Sabine Frank

 
 
Facebook Account RSS News Feed