« zurück zur Übersicht

veröffentlicht am 08.03.2018

Sicherheitstraining für Teenies (12-14 Jahre)

3-tägiges Programm in Kooperation mit CONVA Sicherheitstraining

Sicherheitstraining für Teenies (12-14 Jahre)
Mobbing, Schikane auf dem Schulhof, Gewalttätigkeiten oder gar sexuelle Übergriffe: es gibt viele Situationen, in denen Schüler heute überfordert sein kön­nen. Bei diesen Themen wächst die Angst vieler Eltern – ist sie berechtigt? Selbst Pädagogen sind hier manchmal ratlos, welche Lösung richtig ist.

Grund genug für CONVA Sicherheitstraining, ein Programm anzubieten, das Teenager stark für Gefahren- und Konfliktsituationen macht und dabei auch die Familie einbezieht. Im Mittelpunkt stehen hierbei Rollenspiele, die sich an gefähr­lichen Alltagssituationen orientieren und in denen die Teilnehmer praxisnah üben, wie sie das eigene Selbstvertrauen stärken. In einer gesonderten Elternrunde vermitteln wir den Eltern Tipps und Tricks, damit sie ihre Kinder im Alltag unterstüt­zen können.

Methode und Konzept des Trainings sind wissenschaftlich fundiert, jüngste Ergeb­nisse aus der Präventionsforschung fließen regelmäßig in das Sicherheitstraining ein. Die hauptberuflichen CONVA-Trainer bringen psychologische, pädagogische, sozialwissenschaftliche und kriminologische Berufserfahrung mit. Ihre Arbeit wird von einem Wissenschaftlicher Beirat begleitet.

Der Sportkreis Main-Taunus e.V. bietet in Kooperation mit CONVA Sicherheitstraining in den Herbstferien ein Sicherheitstraining für Jugendliche im Alter von 12-14 Jahren in den Räumen des TV 1860 Hofheim an.
 
 
Facebook Account RSS News Feed