« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 25.06.2018

Vielfältige Ideen für Rückenkurse

Gabi Fastner stellte abwechslungsreiche Übungen mit neuen Kleingeräten vor

Vielfältige Ideen für Rückenkurse
Trotz der gleichzeitig in der direkten Nachbarschaft stattfindenden Eschathlon Laufveranstaltung mit weiträumigen Straßensperrungen, waren alle angemeldeten 34 Teilnehmer/innen rechtzeitig zum Beginn der Fortbildung angekommen. Gabi Fastner, über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannte und geschätzte Referentin, hatte Übungsideen zu bekannten - Brasils - und neuen Kleingeräten - Redondo Ball Plus und Jacaranda Ball - im Gepäck. Den praktischen Einheiten schloss sich nach dem Mittagessen ein Theorieteil an, bevor die Teilnehmer zum Ende der Fortbildung noch einmal mit den Brasils aktiv wurden.

Die Teilnehmer äußerten sich nach der Fortbildung – die wieder einmal in Kooperation mit dem Turngau Main-Taunus stattgefunden hat - durchweg zufrieden. Sie erhielten wertvolle und praxisnahe Anregungen für Ihre Übungsstunden und hatten Spaß sowohl im kurzweiligen und interessanten Theorieteil als auch beim Ausprobieren der Übungen mit den häufig unbekannten Kleingeräten. Eine Teilnehmerin gab an, das dies die beste Präsentation war, die sie in bisherigen Fortbildungen erfahren habe. Eine andere Teilnehmerin schrieb in den Feedback-Bogen: „Das Seminar mit Gabi war erwartungsgemäß sehr, sehr kompetent, informativ und hat viel Spaß gemacht!“ Ganz besonders gelobt wurde das umfangreiche und bebilderte Skript zur Fortbildung, das den Teilnehmern bereits vorab per Mail zur Verfügung gestellt wurde. Für diese Fortbildung wurden extra Kleingeräte aus dem TOGU-Gerätepool bestellt, die die Teilnehmer am Ende der Veranstaltung zu einem Sonderpreis erwerben konnten.
 
Wir bedanken uns beim TV Eschborn, für die großartige Unterstützung vor und während der Veranstaltung – hier stand uns neben der Sporthalle auch der bestens ausgestattete Gruppenraum zur Verfügung, der es möglich machte, die Teilnehmer in der Mittagspause mit einem Nudel- und Salat-Buffet zu versorgen. Die anliefernde Pizzeria, direkt in der Sperrzone des Eschathlons gelegen, hatte im Vorfeld bereits Absprachen mit der Polizei getroffen, um eine rechtzeitige Lieferung der Speisen zur geplanten Mittagspause sicherzustellen.

Text und Bilder: Kathrin Zimmermann
 
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed