« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 25.07.2020

Wiederaufnahme des Sportbetriebs

Weitere Lockerungen ab 1. August

Wiederaufnahme des Sportbetriebs

Ab dem 1. August können Mannschaftssportarten uneingeschränkt und damit ohne Beschränkung der Personenanzahl durchgeführt werden. Diese entscheidende Lockerung für den Sport hat die Hessische Landesregierung angesichts der weiterhin positiven Entwicklungen der Pandemie in Hessen beschlossen und am 23. Juli verkündet. 

"Viele tausende Trainerinnen und Trainer, die sich in den Ballsportarten engagieren, haben damit Planungssicherheit für die Saisonvorbereitung sowie den Beginn der kommenden Spielzeit. Alle im Landessportbund Hessen organisierten Fachverbände und ihre angeschlossenen Vereine haben in den vergangenen Monaten mit großem Verantwortungsbewusstsein, Umsicht und Augenmaß Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie wie auch die schrittweisen Lockerungen umgesetzt. Dass nunmehr Sport ohne Kontaktbeschränkungen ermöglicht werden kann, ist einer herausragenden und vorbildlichen Haltung zu verdanken, wofür ich allen Ehrenamtlichen und Aktiven herzlich danke", schreibt dazu Hessens Sportminister Peter Beuth.

Welche Regelungen bis bzw. ab 1. August gelten sowie weitere wichtige Fragen rund um den Wiedereinstieg in den Sportbetrieb und die Vereinsarbeit hat der Landessportbund Hessen in Abstimmung mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport nachfolgend beantwortet:

► FAQ: Häufige Fragen zum Wiedereinstieg



Landessportbund Hessen: Coronavirus - häufig gestellte Fragen

Informationen des Main-Taunus-Kreises

Auslegungshinweise zur Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte und des Betriebs von Einrichtungen und Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung) des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
 
 
Facebook Account RSS News Feed