« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 11.05.2021

lsb h-Vereinsförderung

Versand der Förderbescheide für Anträge aus dem 3. Quartal 2020

lsb h-Vereinsförderung
Aufgrund der aktuellen Corona-Einschränkungen ist eine persönliche Übergabe der Förderbescheide leider nicht möglich. Sie mussten, wie bereits mehrfach in den vergangenen Monaten, per Post zugestellt werden. Vier Vereine erhalten Zuschüsse des lsb h aus dem Vereinsförderungsfond für bereits erfolgte oder geplante Baumaßnahmen.

Tennis 65 Eschborn plant für den kommenden Herbst die Errichtung einer Flutlichtanlage und erhält neben Zuschüssen des Landes und der Stadt Eschborn die Bewilligung für 5474,60 Euro. Damit hat der Verein seine Mittel aus dem Vereinsförderungsfond vollständig ausgenutzt. Der Winter-Sportverein Lorsbach hat bereits im vergangenen Herbst einen neuen Abwasser-Sammelbehälter eingebaut und kann jetzt direkt den Zuschuss in Höhe von 1949,89 Euro abrufen.

Der TuS Massenheim hat ebenfalls die Corona-Zeit für Baumaßnahmen genutzt. Ein vorhandenes Stuhllager an der Sport- und Kulturhalle Massenheim wurde zu einem Sport-Geräteraum umgebaut und ein neues Stuhllager gebaut. Neben Zuschüssen der Stadt erhält der Verein 8000 Euro aus dem Vereinsförderungsfond. Die TSG Münster e.V. 1883 plant den Umbau der vereinseigenen Kegelbahn in einen Kraftraum und erhält vom lsb h eine Förderzusage von 10.705 Euro.

Der Sportkreis-Vorsitzender Hans Böhl, empfiehlt, sich insbesondere bei größeren Investitionen rechtzeitig von Sportkreis-Vorstandsmitglied Richard Grützner über die verschiedenen Zuschusstöpfe und Antragswege bei Land, Kreis, Kommune und Landessportbund Hessen beraten zu lassen.

Text: Kathrin Zimmermann
Foto: Pixabay
 
 
Facebook Account RSS News Feed