« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 13.05.2021

Ungewohnter Saisonstart

Sportabzeichen-Jahrestagung erstmals digital

Ungewohnter Saisonstart

Die aktuelle Entwicklung der Corona-Inzidenz im Main-Taunus-Kreis lässt die Hoffnung zu, dass die Sportabzeichen-Saison zwar verspätet, jetzt aber doch in „Corona-Normalität“ mit mehreren Sportlern je Prüfer/in starten kann.

Die Sportabzeichenprüfer/innen haben sich Ende April erstmals zu einer digitalen Jahrestagung zusammengefunden, um sich von Sportabzeichen-Beauftragten Stefan Natterer und Servicestellen-Leiterin Kathrin Zimmermann über Änderungen, Wettbewerbe und Corona-Regeln informieren zu lassen. Sportkreisvorsitzender, Hans Böhl, zeigte sich in seiner Begrüßung begeistert von der Resonanz auf das digitale Format.

Insgesamt waren 75 Prüfer und Prüferinnen der Einladung zum Zoom-Meeting gefolgt. Damit auch Videokonferenz-Neulinge problemlos teilnehmen konnten, bot Kathrin Zimmermann im Vorfeld der Jahrestagung einen Übungstermin und zu Beginn der Tagung einen Crash-Kurs, damit alle Teilnehmer mit den wichtigsten Funktionen im Zoom-Meeting vertraut wurden. Obwohl natürlich die allermeisten sich bereits darauf freuen, wenn im nächsten Jahr – hoffentlich – die Jahrestagung wieder in Präsenz stattfinden kann, war die Resonanz durchweg positiv. Einige Teilnehmer/innen berichteten, dass sie dem Vortrag viel besser folgen konnten, da die Störgeräusche von üblicherweise um die 90 Teilnehmer/innen wegfielen.

Text: Kathrin Zimmermann
Foto: Vinzent Weber

 
 
Facebook Account RSS News Feed