« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 05.05.2022

Erweiterung der Prüferlizenz

Deutsches Sportabzeichen

Erweiterung der Prüferlizenz
Nachdem am 2. April 22 die Basisqualifikation für die neuen Sportabzeichen-Prüfer*innen bereits erfolgreich von 14 Interessent*innen absolviert werden konnte, waren am 30. April zur Erweiterung der Prüfer*innen-Lizenz für die Fahrradprüfungen 15 Prüfer*innen in die Kreissporthalle zur Fortbildung gekommen. Diese zusätzliche Qualifikation ist erforderlich, da es beim Sportabzeichen in den  Bereichen „Ausdauer“ und „Schnelligkeit“ die Möglichkeit gibt, die Leistungen mit Ausdauer- bzw. Sprintdisziplinen mit dem Fahrrad zu erbringen.

Die Tatsache, dass alle Teilnehmer*innen auch bei dem schlechten Wetter mit dem eigenen Fahrrad  (und selbstverständlich auch mit Helm) zum Seminar kamen, zeigt deren besondere Liebe zum Radfahren.
Der Seminarleiter Sebastian Reese aus dem Lehr-Team des Landessportbundes Hessen vermittelte in dem theoretischen Teil  folgende Inhalte:
  • Allgemeine Rad-Kunde – welche Räder dürfen bei der Radprüfung verwendet werden?
  • Verkehrskunde – welche Regeln müssen bei der Abnahme im Straßenverkehr beachtet werden?
  • Welche Vorbereitungen müssen Prüfer*innen vor der Prüfungsabnahme treffen?
  • Was ist ein „fliegender Start“?
Anschließend wurde trotz des Dauerregens auf dem Parkplatz der Kreissporthalle Start und Zeitmessung beim „fliegenden Start“ praktisch geübt.

Text: Ursula Groth
Foto: Kathrin Zimmermann
 
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed