« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 11.01.2023

lsb h Nachgefragt-Reihe 2023

Kostenfreie Online-Infoveranstaltungen für Ehrenamtliche

lsb h Nachgefragt-Reihe 2023
Die lsb h-Nachgefragt-Reihe startet nach der Winterpause wieder 14-tägig mit folgenden Themen: Bildung und Qualifizierung durch den lsb h, RESTART-Programm des DOSB, Compliance im Verein, Vermögenschaden-Haftpflicht-Versicherung, Sportförderung, Fördermöglichkeiten für inklusive Vereinsarbeit und Sportversicherungsvertrag.

19.01.2023 von 18.00 bis 19.00 Uhr
Bildung und Qualifizierung - vielseitig und zeitgemäß (Anmeldung über den Link)
Gut ausgebildete Übungsleiter/innen und Vereinsmanager/innen sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für zukunftsfähige Vereine. Der Landessportbund Hessen und die Bildungsakademie bieten euch eine große Bandbreite von zeitgemäßen Lehrgängen unterschiedlicher Formate an- von Kurzschulung bis zur Lizenzausbildung, von Übungsleiter/in bis Vereinsmanager/in, in Präsenz oder Online. Der lsb h gibt einen Überblick über ausgewählte Qualifizierungen und steht für Nachfragen zur Verfügung.

24.01.2023 von 18.00 bis 19.00 Uhr
ReStart das Programm des DOSB und sein Mehrwert für Vereine (Anmeldung über den Link)
Das ReStart-Programm besteht aus verschiedenen Säulen und Bausteinen, die die Verbände, Vereine, Ehrenamtliche, Vereinsmitglieder und Bürger/innen ansprechen sollen. Ziel ist es u.a., nach der Corona-Pandemie wieder mehr Menschen in Deutschland in Bewegung zu bringen und für den Vereinssport zu begeistern. Wie Sie davon profitieren können, das erläutert Ihnen Miriam Seib vom DOSB.

07.02.2023 von 18.00 bis 19.00 Uhr
Compliance im Sportverein (Anmeldung über den Link)
Compliance, die Pflicht des Vorstandes, für die Einhaltung bindender Bestimmungen im Verein Sorge zu tragen, ist für Vereine schon immer ein wichtiges Thema. Dies können rechtlich verbindliche Vorschriften sein, wie die Datenschutzgrundverordnung oder die Pflicht zur ordentlichen Buchführung, aber auch Regeln, denen sich der Verein freiwillig unterwirft, z.B. der Umgang des Vereins mit Belästigungen, Whistleblowing, Gleichstellung oder einfach der Umgang miteinander. Wie Vereine mit der Umsetzung umgehen sollten, darüber informiert Dr. Frank Weller, Rechtsanwalt und Vize-Präsident des lsb h.

21.02.2023 von 18.00 bis 19.00 Uhr
D&O- und Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung
(Anmeldung über den Link)
Schon oft gehört: "Wenn man ein Amt im Verein übernimmt, dann steht man mit einem Bein im Knast." Diesen Ängsten kann man vorbeugen und neuen Engagierten einen beruhigten Start in die Vereinsarbeit ermöglichen.
Als Vorstand eines eingetragenen Vereins haftet man für Vermögensschäden unbeschränkt mit seinem gesamten Privatvermögen gegenüber dem Verein oder Dritten – dies eventuell sogar gesamtschuldnerisch, d. h. auch für ein Verschulden des Vorstandskollegen. Deshalb liegt es im Interesse des Vorstandes, aber auch des Vereins, sich mit der D&O- und der Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung bei möglichen Fehlern zu schützen.

07.03.2023 von 18.00 bis 19.00 Uhr
Sportförderung im lsb h (Anmeldung über den Link)
Neben vielen ideellen Förderungen, die der lsb h für seine Mitglieder parat hat, gibt es auch finanzielle Förderungen, die Vereine in Anspruch nehmen können. Welche das sind und welche Voraussetzungen es gibt, dazu referiert Miriam Wollmann.

21.03.2023 von 18.00 bis 19.00 Uhr
Fördermöglichkeiten für inklusive Vereinsarbeit
(Anmeldung über den Link)
Inklusive Vereinsangebote möchten viele Vereine anbieten, scheuen sich jedoch vor den vermeintlichen Kosten, die diese mit sich bringen. Welche Fördermöglichkeiten es für die inklusive Vereinsarbeit gibt, darüber informieren Christina Haack und William Sonneberg.

- OSTERPAUSE -

02.05.2023 von 18.00 bis 19.00 Uhr
Der Sportversicherungsvertrag und Versicherungsschutz beim Deutschen Sportabzeichen
(Anmeldung über den Link)
Grundsätzlich ist jeder lsb h-Mitgliedsverein - ebenso wie dessen Mitglieder - über den Sportversicherungsvertrag abgesichert. Welche Leistungen dies beinhaltet und was im Schadensfall beachtet werden muss, das berichtet Ulla Schülzgen, Büroleiterin des Sportversicherungsbüros in Frankfurt.
Zudem legen wir bei diesem Nachgefragt einen Fokus auf den Versicherungsschutz für die teilnehmenden Nichtmitglieder/Mitglieder der Vereine beim Deutschen Sportabzeichen
 
 
Facebook Account RSS News Feed